Braunschweiger Gitarrentage 14.09.2016 bis 25.09.2016 Topp-Gitarristen - Workshops - Gitarrenmesse - Events
Braunschweiger Gitarrentage14.09.2016 bis 25.09.2016Topp-Gitarristen - Workshops - Gitarrenmesse - Events
27.08.2018 Richie Arndt
31.08.2018 Abi Wallenstein
14.09.2018 Ulli Bögershausen & Peter Autschbach & Simon Wahl
Guitar-Kids
Close friends Guitare Brothers France and Braunschweiger Gitarrentage Germany
Empfohlen von den Braunschweiger Gitarrentagen

Konzerte 2017

Freitag, den 25. August 2017
Beginn: 20:00 Uhr

 

Roter Saal

Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

 

Der in Berlin geborene und mittlerweile in Kassel lebende Gitarrist Alex Conti gilt bereits seit den 1970ern als einer von Deutschlands besten Rock- und Bluesgitarristen. Erster Höhepunkt seiner vielseitigen Karriere war 1974 der Einstieg in die Rockband ATLANTIS. Im Laufe der Jahre war Conti Mitglied und teilweise auch Mitbegründer so bekannter Formationen wie Lake, Rockship (mit Inga Rumpf), Rudolf Rock und die Schocker oder Hamburg Blues Band. Darüber hinaus veröffentlichte er 3 Soloalben.
Für die Braunschweiger Gitarrentage findet sich Alex Conti mit Reggie Worthy am Bass (ex. Tina Turner) und dem Braunschweiger Schlagzeuger Eddie Filipp zusammen, um ein exklusives Gitarrenrock-Konzert zu geben

Sonntag, den 10. September 2017
Beginn: 20:00 Uhr

 

Roter Saal

Schlossplatz 1

38100 Braunschweig

 

Die dänische Bassistin, Sängerin und Komponistin Ida Nielsen erlangte weltweite Bekanntheit als Mitglied der Band des Superstars Prince „The New Power Generation (The NPG)“. Von 2010 bis zu seinem Tod in 2016 be-gleitete sie Prince als Bassistin und Sängerin ebenso wie ab 2012 mit ihrer weiteren Band 3RDEYEGIRL, die auch heute noch ohne Prince als Frauen-Trio weiterhin besteht. Ida Nielsen studierte an der Royal Danish Academy of Music im Hauptfach E-Bass.

Während der Braunschweiger Gitarrentage wird Ida Nielsen im Rahmen der Sandberg Clinic Tour gemeinsam mit dem Braunschweiger Bassisten und Musikinstrumentenhersteller Holger Stonjek sowie einer vorzüglichen Begleitband auf der Bühne stehen und das Instrument Bassgitarre einmal ganz in den Mittelpunkt stellen.

Freitag, 15. September 2017, 20:00 Uhr

 

Brunsviga

Michael Fix & Adam Rafferty & Andrea Valeri

Internationaler Abend im Rahmen der Braunschweiger Gitarrentage 2017 Michael Fix (Australien) aus Queensland spielt auf den Bühnen und internationalen Festivals rund um die Welt. Seine ausdrucksvolle Spielweise führte dazu, dass er als „Gentleman des Fingerstyle“ bezeichnet wird. Vom „Guitarist Australia Magazine“ wurde er mit zu "Den besten australischen Gitarristen aller Zeiten gewählt". Seine 12 Alben zeigen die absolute Vielfalt seiner Musik. Adam Rafferty (USA) ist in New York geboren und im Stadtteil Harlem aufgewachsen. Im Alter von 6 Jahren begann er Blues auf der Gitarre zu spielen. Seine fantastischen Versionen von Stevie Wonder Songs und sein Spiel, zusammen mit seinem „Beadboxing“, zeigen seine ganze musikalische Genialität. Andrea Valeri (Italien) wurde in Pontedera geboren. Schon im Alter von 16 Jahren spielte er professionell Gitarre rund um den Globus. Auf dem Album "Two Timing" spielt er zusammen mit Tommy Emmanuel und anderen Gitarrenvirtuosen. Millionen Youtube-Aufrufe seiner instrumentalen Version von „Sultans of swing“ (Mark Knopfler) zeigt seine Virtualität. Die Brauschweiger Gitarrentage 2017 präsentieren drei Topp-Gitarristen „Solo und gemeinsam“.

Samstag, 16. September

2017, 20:00 Uhr Brunsviga

Anna-Lucia Rupp und Sönke Meinen

Konzert im Rahmen der Braunschweiger Gitarrentage 2017

Zwischen grooviger Virtuosität und zerbrechlichen Balladen bringen Anna-Lucia Rupp und Sönke Meinen mit ihrer auf den ersten Blick gewöhnlichen Besetzung aus Stimme und Gitarre eine ungewöhnlich vielseitige Musikalität auf die Bühne.

Die studierte Sängerin Anna-Lucia Rupp wurde 1993 in Weingarten, Baden-Württemberg geboren und vereint in ihrer Stimme den weichen Sound des Jazzgesangs mit tiefgehenden Texten und fantasievollen Melodielinien. Der Akustikgitarrist Sönke Meinen wurde 1991 in Aurich/Ostfriesland geboren und verbindet in seinem Gitarrenspiel groovigen Fingerstyle mit konzertanten Klängen und folkloristischen Elementen. Er ist Preisträger einiger internationaler Wettbewerbe, unter anderem Gewinner des „Guitar Masters“ Wettbewerbs 2016. Neben Konzerten im Duo spielt Sönke regelmäßig solo, mit dem Jazzgitarristen Philipp Wiechert und dem dänischen Violinenvirtuosen Bjarke Falgren. Anna-Lucia gibt ihrer vielfältig-musikalischen Persönlichkeit auch mit ihren Bands ‚Mozaik’ und ‚Nouk’, sowie in Duo-Arbeit mit dem Jazzgitarristen Lukas Häfner ein Gesicht. Energetisch, persönlich, filigran – ein Duo mit fesselnder Musik, präsentiert im Rahmen der Braunschweiger Gitarrentage 2017.

„Fesselnde Stimme trifft auf entfesselte Gitarre“
 

Sonntag, 17. September

2017, 18:00 Uhr Roter Saal im Schloss

ARTIS GitarrenDuo

Konzert im Rahmen der Braunschweiger Gitarrentage 2017

Das junge und sympathische ARTIS GitarrenDuo ist dabei, sich einen festen Platz in der Konzertwelt zu erobern. Ihre lebendige Art zu musizieren und ihr blindes Verständnis auf der Bühne schaffen eine intensive, intime Konzertatmosphäre und machen ihre Konzerte zu einem besonderen Erlebnis.

Mehrere 1. und 2. Preise bei internationalen Kammermusik-Wettbewerben in Italien, Spanien, Liechtenstein und Deutschland sowie zahlreiche Publikumspreise bestätigen die herausragende Qualität des Duos.

Getreu der Idee „die Gitarre ist ein Orchester“ reizen die beiden das Farbspektrum ihrer Instrumente bis an die Grenzen aus und spielen dabei komplett auswendig. Das Ergebnis ist eine Kommunikation und Lebendigkeit auf der Bühne wie sie nur selten zu finden ist.

Einladungen zu Internationalen Musikfestivals und Konzertreisen führten das ARTIS GitarrenDuo nach Italien, Litauen und Polen. Auf Einladung des Goethe-Instituts konzertierten sie als Kulturbotschafter bereits in Brasilien und in Andalusien.

Julia und Christian Zielinski, beide Jahrgang 1987, sind Stipendiaten der Hochbegabtenförderung der ING DiBa, des DAAD und des Yehudi Menuhin Vereins „Live Music Now“, für den sie regelmäßig Konzerte in caritativen Einrichtungen gaben.

Ihre erste gemeinsame CD „Im Klang der Zeit“ spielte das Duo 2007 mit Ersteinspielungen von Beethoven und Pujol ein. 2013 erschien die zweite CD „Portrait“ bei karlklang, für die sie beste Kritiken in der Fachpresse erhielten. 2016 veröffentlichten beide eine Solo-CD: „Versus“ und „Solo“, mit der sie ihre Individualität unterstreichen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Oktober 2016 Hartwig Leiterholt